Mikronährstoffe für die Gelenke

Nahrungsergänzung bei Gelenkbeschwerden und Gelenkerkrankungen

Im Zusammenhang mit Behandlungen von Gelenkerkrankungen erwähnen Experten immer wieder Mikronährstoffe. Zu ihnen zählen Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. Da der Körper sie nicht selbst herstellen kann, werden sie über die Nahrung aufgenommen. Bei bestimmten Erkrankungen (auch bei Gelenkkrankheiten) kann es zu einem so großen Defizit kommen, dass man den Bedarf an Mikronährstoffen nicht mehr allein durch die Nahrung decken kann. Untersuchungen haben gezeigt, dass Menschen mit Gelenkerkrankungen meist einen deutlich niedrigeren Vitamin-E-Spiegel aufweisen. Es kommt erschwerend hinzu, dass bei chronischen Entzündungen verstärkt zellzerstörende freie Radikale gebildet werden. Besonders in diesem Fall empfiehlt es sich Mikronährstoffe zusätzlich zur Nahrung einzunehmen.

Neben dem bekanntesten Radikalfänger Vitamin E weisen bestimmte sekundäre Pflanzenstoffe aus der Olive – Olivenpolyphenole – einen besonders hohen oxidativen Schutz auf. Omega-3-Fettsäuren sollen entzündliche, rheumatische Erkrankungen positiv beeinflussen, indem sie die Morgensteifigkeit und Schwellungen der Gelenke reduzieren. Hochdosiertes Vitamin E, Omega-3-Fettsäuren und weitere Mikronährstoffe sind in arthris von Orthoexpert enthalten.

© George Doyle – Getty Images

Die wichtigsten Knorpelbausteine: Glucosamin, Chondroitin und Kollagen

Hände halten Puzzle-Teile und symbolisieren dass Bewegung und Nährstoffe ein wichtige Zusammenspiel für die Gelenke sind
© franckreporter – istockphoto.com
Wichtiges Zusammenspiel: Bewegung und Nährstoffe

Wer häufig unter Gelenkbeschwerden leidet, der sollte Gelenke und Knochen zusätzlich mit den drei ausschlaggebenden Knorpelbausteinen versorgen:

Eine besonders bedeutende Funktion übernimmt hierbei das Glucosaminsulfat – ein für die Stoßdämpfung und Gleitfähigkeit im Gelenk essentieller Mikronährstoff, der Wasser im Gewebe bindet. Glucosaminsulfat ist ein hoch konzentrierter Aminozucker, der als Grundbaustoff für Knorpel, Sehnen und Bänder wichtig ist. Er dient auch dem Wiederaufbau geschädigter Gelenkknorpel.

Ein weiterer wichtiger Baustein ist Chondroitinsulfat – es stimuliert die Bildung von neuem Knochengewebe. Das Chondroitinsulfat ist eine Zuckerverbindung, die den Hauptbestandteil aller Knorpel bildet. Mit zunehmendem Alter verliert der Organismus die Fähigkeit sowohl Glucosaminsulfat als auch Chondroitinsulfat aus der Nahrung aufzunehmen. Die Folge: Ein Mangelzustand, der dazu führt, dass die Gelenkschmiere dünn und wässrig wird, die Knorpel schrumpfen und spröde werden. Eine Studie aus den USA hat gezeigt, dass bereits stark angegriffene Knorpel nach Verabreichung von Glucosaminsulfat nahezu vollständig wieder hergestellt werden konnten. Dies spricht eindeutig für die zusätzliche Einnahme dieses Knorpelbausteins.

Das Fasergerüst des Knorpels wird vom dritten Knorpelbaustein, dem so genannten Kollagenhydrolysat gebildet und trägt zu elastischen Gelenken bei. Ganz besonders empfiehlt sich eine Kombination dieser drei Knorpelbausteine mit Hyaluronsäure.

Diese Mikronährstoffe in Kombination mit Vitamin C zur Förderung der Kollagen-Synthese sind in Gelenknahrung von Orthoexpert enthalten.

Hyaluronsäure – die Gelenkschmiere

Die zusätzliche Gabe von Hyaluronsäure bringt bei vielen Patienten mit Gelenkbeschwerden eine Linderung ihrer schmerzhaften Symptome.

Hyaluronsäure kann die Gleitfähigkeit der Gelenke wieder verbessern. Sie kann als Kapsel eingenommen oder in die Gelenkhöhle gespritzt werden.

Der zähflüssige Stoff wird entweder aus Hahnenkämmen gewonnen oder aber biotechnologisch hergestellt. Hyaluronsäure dient als Gelenkschmiere und verhindert, dass die Knorpel aufeinander reiben.

Die Knorpelbausteine Glucosamin, Chondroitin und Kollagen in Kombination mit Hyaluronsäure sind in Gelenknahrung Pro Hyaluron von Orthoexpert enthalten.

Ölmassage
© knape – istockphoto.com
Hyaluronsäure für die Gelenke ist wie Öl für den Rücken.

Kontakt zu uns aufnehmen

Haben Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen zu Gelenknahrung, Gelenknahrung Pro Hyaluron und Gelenknahrung Pro Enzym? Dann laden wir Sie jederzeit dazu ein, sich auch mit Ihren ganz speziellen Anliegen an uns zu richten.

Ihre persönliche Ansprechpartnerin:
Frau Kolbeck

Nehmen Sie Kontakt mit Frau Kolbeck auf. Entweder telefonisch: 08143 9270, über das Kontaktformular oder per E-Mail: info[at]orthoexpert⋅de 

Zum Kontaktformular